Gedanke - Schale sein
Bernhard von Clairvaux 1090-1153

„Wenn Du vernünftig bist, erweise Dich als Schale und nicht als Kanal, der fast gleichzeitig empfängt und weitergibt, während jene wartet, bis sie gefüllt ist. Auf diese Weise gibt sie das, was bei ihr überfließt, ohne eigenen Schaden weiter.Lerne auch Du, nur aus der Fülle auszugießen, und habe nicht den Wunsch, freigiebiger zu sein als Gott. Die Schale ahmt die Quelle nach. Erst wenn sie mit Wasser gesättigt ist, strömt sie zum Fluss, wird sie zur See. Du tue das Gleiche! Zuerst anfüllen und dann ausgießen.Die gütige und kluge Liebe ist gewohnt überzuströmen, nicht auszuströmen. Ich möchte nicht reich werden, wenn Du dabei leer wirst. Wenn Du nämlich mit Dir selber schlecht umgehst, wem bist Du dann gut? Wenn Du kannst, hilf mir aus Deiner Fülle; wenn nicht, schone Dich."

Work-Life Balance

Mit Coaching wieder zu mehr Leichtigkeit!

Wie steht es um Ihre Work-Life Balance? Wie viel Raum nimmt Ihre Arbeit täglich ein? Und wie viel Zeit bleibt Ihnen, nach getaner Arbeit, Ihrem Haushalt und anderen privaten Verpflichtungen, noch ganz für Sie selbst? Zeit für Dinge die Ihnen gut tun, die Sie nähren, mit denen Sie sich wieder ins Gleichgewicht bringen, auf die Sie sich schon den ganzen Tag freuen. Womit machen Sie sich täglich eine Freude?

Nach meiner Erfahrung leben die meisten Menschen nicht in Balance. Ja die wenigsten haben sich bisher überhaupt bewusst gemacht, was Work-Life Balance für sie ganz persönlich bedeutet. Und all jene denen bewusst ist, dass ihr Leben aus der Balance geraten ist, dass sie fast immer gestresst, angespannt und überfordert sind und selbst Nachts nicht mehr zur Ruhe kommen, die wissen nicht, wie sie aus dem Kreislauf aussteigen können. Häufig will uns unser Körper zu Hilfe heilen und sendet uns die ersten kleinen oder auch größeren Wahnsignale in Form von Krankheiten. Er ruft uns dazu auf anzuhalten und uns wieder zu be-sinnen, doch wir suchen lieber nach schnellen Heilmethoden, um möglichst bald wieder voll einsatzfähig zu sein. Doch wie weit muss es kommen? Muss uns unser Körper erst völlig aus dem Verkehr ziehen, damit wir bereit für eine Veränderung sind? 

In vielen Fällen braucht es diesen radikalen Weg, so meine Beobachtung. Wir Menschen scheinen immer weiterzumachen, selbst wenn in uns alles aufschreit, bis unser System kollabiert. Erst wenn die Ehe zerbricht, wir vor dem Job-Aus stehen oder für längere Zeit an das Bett gefesselt sind, sind wir für eine Veränderung offen. Erst dann sind wir bereit unsere Komfortzone zu verlassen, ist unsere Veränderungsbereitschaft auf dem Höhepunkt. 

Wo stehen Sie gerade mit ihrer Work-Life Balance? Wie groß ist Ihre Veränderungsbereitschaft? Sind Sie bereit für eine Veränderung bevor Ihr System kollabiert?

Doch wie könnte eine solche Veränderung aussehen? Was braucht es dafür? Und sind diese Veränderungen wirklich wirksam und nachhaltig?

Im Rahmen eines Coachingprozesses (mit mehreren Sitzungen) gehen wir folgende Schritte durch:

  1. Bewusstsein schaffen: 
    • Wo stehen Sie gerade? 
    • Wie teilen Sie täglich Ihren Kapazitäts-Kuchen auf? 
    • Wie viele Prozent geht auf das Konto „Work“, wie viel auf das Konto „Life“? 
    • Trennen Sie diese Bereich klar voneinander oder gehen Sie fließend in einander über?
  2. Ziel visualisieren: 
    • Wo soll es hin gehen? 
    • Wovon träumen Sie? 
    • Was wäre Ihre perfekte Work-Life-Balance? 
  3. Den Weg vorbereiten: 
    • Wie kommen Sie dort hin? 
    • Was brauchen Sie von sich selbst? 
    • Was brauchen Sie von Ihrem Umfeld? 
    • Was sind Stolpersteine und wie überwinden Sie diese? 
    • Wo finden Sie Unterstützer für Ihren Weg?
  4. In den Alltag integrieren: Ihren Weg gehen! Sich trauen für sich einzustehen! Dranbleiben, dranbleiben, dranbleiben!!!

 

Warten Sie nicht länger darauf, dass sich Ihre Lebensumstände von selbst verändern und dann alles besser und leichter ist. Nutzen Sie mein Coaching Angebot und vereinbaren Sie ein kostenloses Kennlern-Coaching und gewinnen Sie mehr Lebensfreude, Leichtigkeit und Entspannung für Ihr Leben.

Herzliche Grüße
Vera Elkendorf
Ihr Coach für mehr Lebensfreude